1.3.1 Mitose

WH: Zellkern:  

Der Zellkern ist die genetische Steuerzentrale der Zellaktivität
Der Zellkern (= Nucleus) enthält die DNA und ist damit die Steuerzentrale der Zelle.

Kernhülle (Aus Doppelmembran): Abgrenzung zum Cytoplasma
Kernporen: Verbindung zwischen innen und außen (mehrere Tausend)
Kernporenkomplex: Kontrolliert Ein- und Ausschleußen von Makromolekülen
Im Kern: DNA ist auf einer Reihe von Chromosomen verteilt (beim Menschen 46 Chromosomen)
Chromatin: aufgewickelte DNA und Eiweiß. Nach der Verdopplung „kondensiert“ das Chromatin (faltet sich dicht zusammen und verkürzt sich) => Transportform, die geschützt ist (z.B. vor dem zerreißen)
Helle Bereich im Zellkern: Euchromatin --> DNA ist aktiv
Dunkler Bereich: Heterochromatin --> DNA ruht
Nucleus: Ort der Bildung von Ribosomen

 

a) von der S-Phase (Verdopplung) bis zur M-Phase  

(Teilung in Schwesterchromatide) - eine Übersicht  

 

Übersicht: Verdopplung der Chromosomen von Einchromatidchromosom zum Zweichromatidchromosom und die anschließende mitotische Teilung wieder zum Einchromatidchromosom.





b) Gesamtablauf der Mitose

Centrosomen („Zentralkörperchen“) bestimmen Ebene der Zellteilung

  • Verdoppelt der Chromosome sich in der S-Phase (2. Phase der Interphase
  • G2-Phase → M-Phase: Centrosomen trennen sich und wandern zu den beiden entgegen gesetzten Enden der Kernhüllen
  • Startet Bildung der Mikrotubuli ⇨ Spindelstruktur (Cytoskelett)
  1. Pol-Mikrotubuli: Stabilisierung mit anderem Pol
  2. Kinetochor-Mikrotubuli: Centrosom – Kinetochor
  3. Astral-Mikrotubuli: Positionieren Spindel i.d.Zelle

 Folgende Abbildung gibt neben der Mitose auch gleich die Meiose schematisch wieder: 

 Schematischer Vergleich zwischen Mitose und Meiose

I. Prophase

  • Chromatide werden sichtbar (Transportform)
  • Mitosespindel bildet sich 
  • Kinetochor (Protein + DNA) bildet sich auf jedem Schwesterchromatid i.d. Centromerregion


II. Prometaphase

  • Kernhülle löst sich auf
  • Kinetochor-Mikrotubuli erscheinen
  • Abstoßende Kraft bringt Chromosomen in die „Mitte“ = Äquatorialplatte


III. Metaphase

  • Chromosomen ordnen sich mit Centromer in der Äquatoiralplatte an.


IV. Anaphase

  • Schwesterchromatide trennen sich

V. Telophase

  • Kernhülle + Nucleoli bilden sich neu
    ⇨ Cytokinese → Zellteilung