2.3 Katalytische Hydrierung

Hinweis: Markownikow-Regel: Bei Addition von z.B. Halogenwasserstoff bekommt das wasserstoffhaltigere C-Atom bekommt das H; das wasserstoffärmere Atom bekommt dann das Halogen. "Wer hat, dem wird gegeben" [bezieht sich auf H-Atome]. 


a) Alle Alkene lassen sich zu Alkane hydrieren

02 03 ta hydrierung von ethen

Hierbei handelt es sich um eine Redoxreaktion! Kohlenstoff wird reduziert (Oxidationszahlerniedrigung), H wird oxidiert. Hydrierung: Reduktion von Kohlenstoff

Die Dehydrierung ist die Umkehrung der Hydrierung: Oxidation von Kohlenstoff

 

b) Allgemein: Die Hydrierung ist eine umkehrbare Reaktion (Dehydrierung)

02 03 ta addition und eliminierung

Eliminierungsreaktionen: Abspaltung kleiner Moleküle!

 

Übungsaufgabe: 

An Propen wird Chlorwasserstoff addiert. Formuliere hierfür eine Reaktionsgleichung in Strukturformeln mit bindenden und nichtbindenden Elektronenpaaren. Beachte dabei auch die Markownikow-Regel (siehe oben). 

Lösung

02 03 ta loesung chlorwasserstoff und propen