Indikatoren

  • 3.2 Ammoniak-Gas + Wasser

    3.2 Ammoniak-Gas + Wasser (Springbrunnen 2)

    a) Versuch:

     03-02-00-ta-springbrunnenversuche-ammoniak

    b) Beobachtung:

    Das Wasser „schießt“ bergauf in den Rundkolben. Die Indikatorfarbe schlägt nach blau um. Die blaue wässrige Lösung riecht nach Ammoniak.

    c) Erklärung:
    Ammoniak-Gas löst sich sehr gut im Wasser und reagiert z.T. mit Wasser. Im Zylinder entsteht ein Unterdruck. Die Hydroxid-Ionen färben den Universalindikator blau.

    d) Reaktionsgleichung (mit Strukturformeln und Summenformeln)

    Versucht diese erst selber zu formulieren!

    Formuliert das Protolyseschema zu formulieren: 


    Exkurs: Was macht den Sprudel sauer?

    Sprudel: CO₂ (g) + H₂O (g) ⇌  “H₂CO₃" (aq)  instabil, siehe Erlenmeyer-Regel

    1. Protolysestufe: H₂CO₃ (aq) + H₂O (l) ⇌ HCO₃⁻ (aq) + H₃O⁺ (aq) 
    2. Protolysestufe: HCO₃⁻ (aq) + H₂O (l) ⇌ CO₃²⁻ (aq) + H₃O⁺ (aq)

    Nachweis der H₃O⁺-Ionen durch?

    a) Geschmack
    b) pH-Papier 
    c) pH-Meter

    pH(Sprudel) = 5,1
    pH = - lg c(H₃O⁺)
    c(H₃O⁺) = 10-pH
    = 10-5,1
    = 7,9 • 10-6 = 0,0000079 mol/L

  • 5. Indikatoren

    5. Indikatoren

    I.d.R. ist ein Säure-Base-Indikator eine schwache, farbige organische Säure, deren korrespondierende Base eine andere Farbe hat.

           HIn             +        H₂O        ⇌        In⁻        +                                           H₃O⁺ 
    Indikatorsäure                                    korrespondierende Indikatorbase
    (Farbe 1)                                             (Farbe 2)

    Prinzip des kleinsten Zwanges (Le Chatelier):

    Eine hohe H₃O⁺-Konzentration drängt das GG nach links. u.U. Pfeile ⇨ rot
    Zusatz einer Base verringert H₃O⁺-Konzentration ⇨ GG wird nach rechts gedrängt  ⇨ blau

    Hinweis: Die Farben sind willkürlich gewählt. Andere Indikatoren ergeben natürlich andere Farben. 

    Bspw.: Phenolphthalein: Sauer bis neutral = farblos, alkalisch = pink

    Berechnung des pH-Wertes einer Lösung (Puffergleich, Henderson-Hasselbalch-Gleichung):

    05-00-00-ta-henderson-hasselbalch-gleichung

    Beispiel:
    Lackmus

    pKS = 7 KS = 10⁻⁷

    a) Berechne das Konzentrationsverhältnis von HIn (rot) zu In⁻ (blau) bei pH = 5!

    b) Welche Farbe hat der Indikator bei pH = 8?

     

    c) Welche Farbe liegt bei einem pH = 7 vor?


    Der pH-Bereich, in dem die Farbe eines Indikators umschlägt liegt demnach immer beim pKS-Wert der schwachen Säure HIn. Vgl. dazu auch Henderson-Hasselbalch-Gleichung. 

    Lackmus schlägt im Bereich um pH = pKS = 7 um.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.