MENU

7.3 Vergleich der Siedepunkte - ZMK

Die Essigsäure besitzt London-Kräfte (ein Teil der van-der-Waals-Kräfte) und Wasserstoffbrückenbindung (H-Brücke). Die Moleküle liegen als Dimer vor. Zwei Essigsäuremoleküle werden durch zwei Wasserstoffbrückenbindungen untereinander im verknüpft (liegt  z. T. auch in der Gasphase vor).

07 03 01 ta ethansaeure dimer

Die Alkyl-Reste benachbarter Doppelmoleküle gehen London-Kräfte ein.

 07 03 01 ta ethansaeure dimer und vdw

Octan mit ähnlicher Molaren Masse (114 g/mol) besitzt ähnlichen Siedetemperatur (126 °C)