MENU

6.3 Unterscheidung: Aldehyde – Ketone

Aldehyde (Alkanale): sind Reduktionsmittel. Sie können zu Carbonsäuren oxidiert werden.
Positive Reaktionen mit Fuchsinschweflige Säure (Schiffsche Probe), Fehling-Probe und dem Tollensreagenz (Silberspiegel-Reaktion).

Ketone (Alkanone): sind keine Reduktionsmittel. Sie lassen sich ohne Spaltung von Bindungen nicht oxidieren. Spaltung von Bindungen wäre z.B. bei der Verbrennung von Ketone; was natürlich möglich ist. 
Negative Reaktionen mitFuchsinschweflige Säure (Schiffsche Probe), Fehling-Probe und dem Tollensreagenz (Silberspiegel-Reaktion).

6.3.1 Beispiele: Aldehyde – Ketone

 Vervollständige folgende Tabelle: 

  Alkanale, Aldehyde Alkanone, Ketone
Funktionelle Gruppe (Strukturformel)    
Allgemeine Halbstrukturformel    

Einfachstes Aldehyd/Keton

(Halbstrukturformel und Name)

   

Weitere Beispiele

(Halbstrukturformel und Name)

 

CH₃-CO-C₂H₅

 

 

Propanal (Propionaldehyd)

 

2-Pentanon

 

CH₃-CO-C₄H₉

 

Reduktionsmittel?