5.0.1 Elektroneutralität 

Elektroneutralität: Stoffe, die aus Ionen aufgebaut sind, sind elektrisch neutral, das heißt es müssen gleich viel positive wie negative Ladungen.

Beispiel: Betrachten wir ein Stoff der aus folgende Ionen aufgebaut ist: Na¹⁺  und O²⁻ .
Die Ladung dürfen wir nicht so einfach verändern, da die Edelgasregel erfüllt werden soll. O¹⁻ oder Na²⁺  sind somit falsch.
Wir können also nur die Anzahl der Ionen verändern. Dabei nimmt man das kleinste gemeinsame Vielfache.

Die Gesamtladung muss 0 ergeben. Folglich brauchen wir 2 Na¹⁺  und 1 O²⁻  um einen neutralen Stoff zu erhalten.

03 waage natrium sauerstoff

Lösung:

  • Natriumoxid =          2 Na¹⁺  + 1 O²⁻ 
  • Verhältnisformel =   Na₂O₁  = Na₂O 

Da Chemiker von Natur aus faul sind ( ;-) ), schreiben sie nie die 1.                           

Name: Natriumoxid (DinatriumoxidNatriummonooxid)

Ionenschreibweise: 2 Na¹⁺  +  O²⁻ 

Aufgaben: Benenne entsprechend der Abbildung die (a) Ladung der Ionen, (b) Ionenschreibweise und (c) Verhältnisformel; Hast Du Schwierigkeiten bei dieser Aufgabe, dann befülle in Gedanken die Waage.

Aufgabe 1: Lithium-Ionen und Fluorid-Ionen

03 waage natrium fluor ohne

 

Aufgabe 2: Barium-Ionen und Schwefel-Ionen

03 waage barium sulfid ohne

 

Aufgabe 3: Aluminium-Ionen und Sauerstoff-Ionen

03 waage aluminium sauerstoff ohne

 

Aufgabe 4: Magnesium-Ionen und Brom-Ionen

03 waage magnesium brom ohne 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.